Viktoria: Erstes Drittliga-Heimspiel an einem Sonntag
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis Köln
05.07.2019 23:11 Uhr

Der DFB hat heute die Spieltage zwei bis vier der Drittliga-Spielzeit 2019/2020 terminiert. Damit steht fest, dass der FC Viktoria Köln sein erstes Saison-Heimspiel am Sonntag, den 28. Juli, gegen den Chemnitzer FC absolvieren wird. Spielbeginn ist um 13.00 Uhr sein.

Die zweite Heimpartie findet am Mittwoch, den 31. Juli, statt. Dann wird ab 19.00 Uhr die Mannschaft vom Halleschen FC in Köln zu Gast sein. Anschließend, am 3. August, reisen die Viktorianer zur Bundesliga-Reserve des FC Bayern München (Anpfiff 14.00 Uhr).

„Die Vorfreude auf die 3. Liga ist bei uns riesig“, wirft Axel Freisewinkel, Geschäftsführer der FC Viktoria Köln 1904 Spielbetriebs GmbH, seinen Blick voraus. „Ich bin mir sicher, dass uns nach dem Auswärtsspiel in Rostock gleich zwei richtig interessante Heimspiele erwarten.“

Der Ticketvorverkauf für die ersten beiden Viktoria-Heimspiele in der 3. Liga startet in der kommenden Woche. Ab Montagmittag sollen die Karten verfügbar sein.

Quelle: Presseinformation Viktoria Köln

Veröffentlicht:  09.07.2020 20:37 Uhr

Bitburger-Pokal 2019/20: Halbfinals / Geplanter Spieltermin 15./16. August 2020

  • Aktuelle Ansetzungen unter www.fussball.de
  • Alle Planungen unter Vorbehalt. Es gilt die jeweils aktuelle behördliche Verfügungslage.
Veröffentlicht:  09.07.2020 20:11 Uhr

„Wir. Gemeinsam. Für Oberhausen.“ Das ist das Versprechen der Stadtsparkasse Oberhausen. Aber es lässt sich problemlos auf das gemeinsame Wirken zwischen dem rot-weißen Finanzunternehmen und dem rot-weißen Fußball-Regionalligisten der Stadt Oberhausen platzieren. Rot-Weiß Oberhausen kann sich auch in der Saison 2020/21 über die tatkräftige Unterstützung der Stadtsparkasse Oberhausen als Premium-Partner freuen.

Veröffentlicht:  09.07.2020 17:34 Uhr

Die Alemannia hat einen weiteren Torhüter für die neue Saison unter Vertrag genommen. Mario Zelic wechselt von Fortuna Düsseldorf an den Tivoli.

Veröffentlicht:  09.07.2020 15:50 Uhr

Die Landesverbände im Deutschen Fußball-Bund haben sich verständigt, die fünfte Auflage des Finaltages der Amateure am 22. August 2020 durchzuführen, soweit es die behördlichen Verfügungslagen zur Eindämmung des Corona-Virus in den jeweiligen Bundesländern zulassen. Eine Freigabe durch die Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) für den Finaltag der Amateure liegt bereits vor. Die ARD plant, die Pokal-Konferenz erneut bundesweit live im Ersten zu übertragen.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.