Aktion beim Spitzenspiel: Mit dem Rad zur Viktoria!
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis Köln
19.09.2019 16:03 Uhr

„Macht es wie wir, kommt auch ihr mit dem Fahrrad zur Viktoria“ – das ist der Slogan, mit dem die Viktoria-Spieler Mart Ristl, Daniel Mesenhöler und „Tico“ Jimenez exemplarisch für das ganze Team in Videos auf den Social Media Kanälen des Vereins dafür werben, mit dem Rad zum Drittliga-Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig zu kommen.

Wer dem Aufruf nachkommt, darf sich auf eine Überraschung freuen: Denn alle Fahrradfahrer, die sich ein Ticket für das Spitzenspiel (egal ob im Vorverkauf oder vor Ort) für den 21. September holen, haben am Samstag im Sportpark Höhenberg die Möglichkeit, ein 1-Euro-Ticket für die Partie gegen Mannheim am 5. Oktober zu ergattern.

„Bei der Ankunft mit dem Fahrrad werden unsere Mitarbeiter an die Radfahrer Bons herausgeben, mit denen sie dann an der Tageskasse 1-Euro-Tickets für die Partie gegen Waldhof Mannheim erwerben können“, erklärt Philipp Rothenmeyer, der bei der FC Viktoria Köln 1904 Spielbetriebs GmbH für das Ticketing und den Spielbetrieb zuständig ist.

Ein guter Ort, um die Räder abzustellen, ist unter anderem die Grünfläche an der Wegverbindung zwischen Stadtbahnhaltestelle Frankfurter Straße und dem Stadioneingang nördlich der Skaterbahn. Rothenmeyer: „Hier werden extra Gitter aufgestellt, damit unsere Zuschauer ihre Räder besser abstellen und abschließen können.“

„Fahrradfahren ist gesund, günstig, umweltfreundlich und klimaschonend“, ergänzt GmbH-Geschäftsführer Axel Freisewinkel. „Deshalb freuen wir uns auf diese Aktion und hoffen, dass viele Viktoria-Fans unserem Aufruf folgen.“

Eintrittskarten für die nächsten Heimspiele von Viktoria Köln sind unter www.viktoria-tickets.de, in der Viktoria-Geschäftsstelle am Stadion und in den bekannten Vorverkaufsstellen (bitte beachten Sie die jeweiligen Öffnungszeiten) erhältlich.

Quelle: Viktoria Köln

Veröffentlicht:  14.11.2019 08:29 Uhr

Die U17-Junioren des KFC Uerdingen und VfR Fischeln haben am Mittwochabend das Finale des Kreispokals im Kreis Kempen/Krefeld erreicht.

Veröffentlicht:  13.11.2019 21:50 Uhr

Die C1-Junioren des SC Union Nettetal haben das Finale des Kreispokals erreicht. Am Mittwochabend setzte man sich im Derby bzw. Halbfinale mit 3:0 (0:0) gegen den TSV Kaldenkirchen durch und sicherte sich so das Finalticket.

Veröffentlicht:  13.11.2019 08:57 Uhr

Beim SV Schwanenberg hat man einen Trainerwechsel vollzogen. Mit sofortiger Wirkung trennte sich der B-Ligist von Ralf Anic, der seit letzter Saison für die Mannschaft verantwortlich war. Nachdem der ehemalige Bezirksligisten nach dem Abstieg aus der Kreisliga A im letzten Sommer auf dem zweiten Tabellenplatz landete, befinden man sich mit nur 15 Punkten aus Zehn Spielen auf dem siebten Rang wieder.

Veröffentlicht:  12.11.2019 21:43 Uhr

Georg Mewes kann es einfach nicht lassen. Der 70-Jährige hat eine neue Wirkungsstätte gefunden. Nachdem Mewes vor kurzen beim Oberligisten Ratingen 04/19 den Hut als Sportlicher Leiter nehmen musste, wird er nun ab dem 01. Dezember 2019 die Stelle als Trainer beim Bezirksligisten Sterkrade 06/07 antreten.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.