Landesliga: Moers und Burgaltendorf gewinnen
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Fußballverband Niederrhein
03.03.2019 21:12 Uhr

Gleich zwei Nachholspiele standen in der Landesliga am heutigen Sonntag an. Der GSV Moers holte im 6-Punkte-Spiel drei ganz wichtige Zähler und schlug im Kampf gegen den Klassenerhalt den direkten Konkurrenten SF 1930 Königshardt mit 2:1.

Der Start in die Partie begann zunächst alles andere als gut, denn nach nur 10 Minuten hatte Pascal Wickert die Gäste durch seinen Treffer mit 1:0 in Front gebracht. Doch noch vor der Pause brachte Tobias Kästner seine Mannschaft mit einem Doppelpack auf die Siegerstraße. Durch den siebten Saisonerfolg hat sich die Mannschat von Trainer Thorsten Schikodsky ein kleines Polster zu den Abstiegsrängen geschaffen.

Ebenfalls 2:1 siegte die Mannschaft des SV Burgaltendorf beim SV Scherpenberg. Nachdem Kreshnik Vladi nach acht Minuten die 1:0-Gästeführung erzielt hatte, glich Maximilian Stellmach in der 22. Minute zum 1:1 der Hausherren aus. Der Treffer von Kevin Sokhan-Sanj sorgte kurz nach der Halbzeitpause dann schließlich für den 2:1-Endtand für die Burgaltendorfer, die sich damit den fünften Tabellenplatz gefestigt haben. Der SV Scherpenberg verpasst durch die Niederlage sich entscheidend von den Abstiegsränge zu lösen und rutscht auf den 13. Tabellenplatz ab.

Veröffentlicht:  24.05.2019 08:41 Uhr

Wie bereits in den vorangegangen Jahren startet die SG Essen Schönebeck auch in diesem Jahr wieder ein besonderes sportliches Event.

Veröffentlicht:  24.05.2019 08:10 Uhr

Der SC Viktoria Anrath wird auch in der kommenden Saison von Ferhat Arslanoglu trainiert. Dies gaben die Anrather nun bekannt. Der 45-Jährige hatte das Amt im November 2018 von Burkhard Michels übernommen. Den Vertrag von Arslanoglu ist dabei ligaunabhängig.

Veröffentlicht:  23.05.2019 11:33 Uhr

Der TSV Kaldenkirchen sucht für die neue Saison 2019/2020 noch einen neuen Trainer für die U19 (A-Jugend). Der TSV kann für die kommende Spielzeit auf einen ausreichend großen Kader für die Kreisklassen-Spielzeit zurückgreifen und sucht noch nach einem Trainer, der die wichtige und lukrative Aufgabe der Leitung unserer ältesten Jugend-Mannschaft übernimmt.

Veröffentlicht:  23.05.2019 11:09 Uhr

Der VfL Jüchen-Garzweiler II hat es geschafft. Die Mannschaft hat zwei Spieltage vor Saisonende im vorgezogenen Meisterschaftsspiel des 29. Spieltages mit einem 3:0-Heimerfolg gegen den SV Bedburdyck-Gierath II den Aufstieg in die Kreisliga A perfekt gemacht.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.