Niederrheinpokal: Bocholt sorgt für die Sensation
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 11 Rees/Bocholt
10.10.2019 10:42 Uhr

Große Freude beim 1. FC Bocholt. Der Oberligist hat das Viertelfinale im Niederrheinpokal erreicht und am gestrigen Abend den Regionalligisten Wuppertaler SV aus dem Wettbewerb geworden. In einer spannenden Partie bekamen die knapp 700 Zuschauer in der Gigaset Arena allerdings kein Tor in der regulären Spielzeit zu sehen.

Auch in der anschließenden Verlängerung gab es keinen Treffer zu bewundern und so musste der Sieger des Spiels im Elfmeterschießen ermittelt werden. Hier zeigte sich die klassentiefere Mannschaft aus Bocholt dann cooler und setzte sich am Ende knapp durch. Als Tim Winking den alles und entscheidenden Treffer vom Punkt markierte, kannte die Freunde kein Halten mehr. Zuvor verwandelten bereits Pascale Talarski, Marc Beckert, Daniel Neustädter und Younes Mouadden sicher.

In der nächsten Runde darf man sich dann eventuell auf den nächsten freuen. Hier stehen allerdings für einige Mannschaften noch die entsprechenden Duell aus.

Veröffentlicht:  02.06.2020 23:02 Uhr

Die Verantwortlichen des Regionalligisten SC Fortuna Köln haben Alexander Ende als neuen Cheftrainer für die erste Mannschaft verpflichtet. Der 40-Jährige ist im Südstadion kein Unbekannter, denn zwischen 2009 und 2013 trug er das Trikot der Südstädter in der NRW-Liga und Regionalliga. Anschließend beendete er seine aktive Kariere.

Veröffentlicht:  02.06.2020 21:47 Uhr

Die Verantwortlichen der Sportfreunde Neuwerk planen eifrig die kommende Saison. Mit Samy Forestal, Dias Lemos und Manuel Prangs kann der Tabellenachte der Bezirksliga gleich drei Neuzugänge in seinen Reihen begrüßen.

Veröffentlicht:  01.06.2020 21:32 Uhr

Nach der „Corona-Pause“ rollt seit dem Wochenende auch in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga wieder der Ball. Die Partie der SGS Essen gegen den USV Jena wurde auf den 24.06.2020 verlegt. Für die Schönebeckerinnen geht es somit am Mittwoch, den 3. Juni 2020 um 13:15 Uhr(Live im WDR) mit dem DFB-Pokal Viertelfinale gegen 1. FFC Turbine Potsdam weiter. 

Veröffentlicht:  31.05.2020 23:32 Uhr

Der SV Stralen hat den nächsten Kracher an Land gezogen und Ferry de Regt verpflichtet. Der 31-jährige Abwehrspieler wechselt vom niederländischen Zweitligisten Helmond Sport zum Regionalligaaufsteiger. Er kommt dabei mit einer Empfehlung von knapp 300 Spielern in der ersten und zweiten niederländischen Liga.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.