Die Doosan-Sportwochen der SG Essen-Schönebeck beginnen am Freitag!
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 12 & 13 Essen
12.06.2019 14:45 Uhr

Wenn Jugendleiter Thomas Kasten am Freitag, den 14. Juni um 10 Uhr mit dem Grundschultag des Mädchenfußballs die Schönebecker Sportwochen eröffnet, startet eine der größten Jugendveranstaltung im Ruhrgebiet. Zum 30. Mal hat das Organisationsteam wieder fast 200 Teams zu Gast an der Ardelhütte. Und es gibt mit Doosan einen neuen Namensgeber für dieses Traditionsturnier.

Die Doosan-Sportwochen der SG Essen-Schönebeck werden am Samstag fortgesetzt mit zwei Bambini-Treffs und dem E1 und D1-Vergleichen. Sonntag gehen die F-Jugenden, die E2 und die D2 an den Start um die begehrten Medaillen und Pokale. Und alle spielen mit den neuen blauen Trikots, mit denen Doosan die Teams ausgestattet hat.

Volles Haus und gute Stimmung sind auch garantiert, wenn die Sportwoche am 20. Juni mit dem Allianz-Junior-Cup weitergeht. 22 Mädchenteams aus NRW werden ihre Talente beim U11 und U13-Juniorinnen-Turnier zeigen. Am Samstag und Sonntag spielen die älteren Mannschaften Freundschaftsspiele gegen befreundete Vereine aus dem Umfeld. Ein Highlight wird das C-Junioren Aufstiegsspiel zur Niederrheinliga am Samstag sein. Mit einem Sieg gegen die Jungen vom Cronenberger SC kann es wieder ein Jahr Niederrheinliga-Fußball an der Ardelhütte geben.

Wie in den Vorjahren werden wieder über 3000 Mädchen und Jungen die Schönbecker Sportanlage in ein buntes Fußballfest verwandeln, dazu werden über 5000 Zuschauer erwartet. Gute Verpflegung ist an den Ständen garantiert.

Quelle: SGS-Presseinfo

Veröffentlicht:  16.11.2019 18:46 Uhr

RW Essen baut seine Serie in der Regionalliga West weiter aus. Vor 13.025 Zuschauern im Stadion an der Hafenstraße gewann die Mannschaft von Trainer Christian Titz auch gegen Alemannia Aachen.

Veröffentlicht:  16.11.2019 18:13 Uhr

Die Sportfreunde Baumberg haben im Derby in der Oberliga Niederrhein ein 1:1-Unentschieden gegen den Tabellenzweiten 1. FC Monheim geholt. Lange führten die Baumberger dabei in der Partie des 16. Spieltages im Mega-Stadion von 600 Zuschauern, doch am Ende reichte es nicht für einen dreifachen Punktgewinn.

// Holland
Veröffentlicht:  16.11.2019 10:58 Uhr

VVV Venlo hat Jay Driessen als Interims-Cheftrainer bis zur Winterpause vorgestellt. Der 50-Jährige tritt damit die Nachfolge von Robert Maaskant, von dem sich der Verein zuvor getrennt hatte. Die Vereinsikone kennt sich im Verein bestens aus.

Veröffentlicht:  16.11.2019 10:38 Uhr

Bereits am gestrigen Freitagabend trafen auf dem Kunstrasenplatz des TSV Kaldenkirchen die Teams des TSV II und die Mannschaft des SC Rhenania Hinsbeck II aufeinander. Die Gäste um Trainer Reimund Röös erwischten dabei zunächst den besseren Start.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.