5000 RWE-Fans dürfen Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf II live verfolgen
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 12 & 13 Essen
18.09.2020 14:08 Uhr

Rot-Weiss Essen hat von Gesundheits-und Ordnungsamt der Stadt Essen die Genehmigung erhalten, zum Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf am Freitag, den 2. Oktober 2020 wieder 5.000 Zuschauer an der Hafenstraße begrüßen zu dürfen.

Das ist das Ergebnis verschiedener intensiver bilateraler Gesprächs-und Organisationsrunden aller beteiligten Institutionen der letzten beiden Tage, nachdem am vergangenen Dienstag die neue Corona-Schutz-Verordnung (CoronaSchVO) des Landes Nordrhein-Westfalen veröffentlicht wurde. Diese sieht eine entsprechende Teil-Öffnung für Fußballspiele unter bestimmten Voraussetzungen vor. Ein entsprechendes Hygienekonzept wurde vom Verein und der Grundstücksverwaltung Stadt Essen (GVE) entwickelt und den Behörden vorgestellt. Die endgültige Genehmigung erteilt das zuständige Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW.

Marcus Uhlig, RWE-Vorstand: „Wir sind sehr glücklich, dass wir –und zwar deutlich früher als wir es uns noch vor zwei Wochen erwartet hätten –jetzt deutlich Licht am Ende des Tunnels sehen. Ich bin im Namen der großen RWE-Fangemeinde allen beteiligen Protagonisten dankbar für den monatelangen Einsatz hinter den Kulissen, der jetzt Früchte trägt. Explizit und stellvertretend für den stets konstruktiv geführten Genehmigungsprozess danken möchte ich Juliane Böttcher vom Essener Gesundheitsamt, Ordnungsdezernent Christian Kromberg sowie den Kollegen der GVE.Wir tragen für die Gesundheit und Sicherheit unserer Zuschauer eine große Verantwortung. Außerdem unterstützt ein möglichst reibungsloser Gesamtablauf unser Ziel, die Stadionauslastung langsam und sukzessive erhöhen zu dürfen. Nach Abwägung vieler organisatorischer und genehmigungsfähiger Aspekte haben wir uns aufgrund des knappen Zeitfensters nach ausführlicher Gesamtbewertung deshalb gemeinsam darauf verständigt, für das Ahlen-Spiel am kommenden Mittwoch kein Risiko einzugehen und daher letztmalig bei der „300 Zuschauer –Begrenzung“ zu bleiben. Hierzu werden wir 100 Tickets kostenlos unter allen Dauerkarten-Inhabern verlosen, zudem wird das Spiel weiterhin für alle Dauerkarten-Inhaber kostenfrei gestreamt.“

„Verein und GVE haben ein sorgfältig durchdachtes Hygienekonzept entwickelt“, so Ordnungsdezernent Christian Kromberg. „Dieses sieht nicht nur Regelungen für den Stadionbetrieb, sondern auch für die Anreise der Fans zu den Heimspielen vor. Ich danke allen Gesprächspartnern, die sehr konstruktiv mit daran gearbeitet haben, einem Großteil der Fangemeinde die Möglichkeit zu geben, das Spiel am 2. Oktober an der Hafenstraße live und vor Ort verfolgen zu können.

Ab dem Heimspiel gegen die Zweitvertretung von Fortuna Düsseldorf (Freitag, 02. Oktober um 19.30 Uhr) dürfen dann alle Dauerkarten-Inhaber erstmals wieder live an der Hafenstraße die Heimspiele verfolgen. Bis auf weiteres darf Rot-Weiss Essen keinen Alkohol ausschenken, auch Stehplätze bleiben zunächst ungenutzt. Auf dem gesamten Stadiongelände gilt Maskenpflicht, die Maske darf lediglich am zugewiesenen Sitzplatz abgenommen werden.

Dementsprechend dürfen Speisen und Getränke nur am Platz verzehrt werden.Weitere Hygiene-und Verhaltensregeln für die kommenden Heimspiele mit 5000 Zuschauern können hiereingesehen werden.Zum jetzigen Zeitpunkt können noch ungefähr 400 Dauerkarten verkauft werden, der Zutritt zum Stadion wird nur mit einer Dauerkarte möglich sein –bis auf weiteres wird es keinen Tageskarten-Verkauf geben. Dauerkarten sind weiterhin im RWE-Fanshop an der Hafenstraße erhältlich (Öffnungszeiten: Mo. –Di. und Do. –Fr. von 14 –18 Uhr, Mittwoch geschlossen). Alle bereits gezahlten Dauerkarten werden nun mit Abstand im Stadion platziert, wobei Inhaber einer Stehplatz-Dauerkartein die Blöcke G1 und G2 sowie R1 aufgeteilt werden. Inhaber einer Sitzplatz-Dauerkarte werden nach Möglichkeit weiter in dem gebuchten Block und auch der gebuchten Reihe verbleiben. Die Dauerkarten sowie eine ausführliche Erklärung der veränderten An-undAbreisewege, der veränderten Einlasssituation und allgemeiner Hinweise werden zu Beginn der Woche des Düsseldorf-Heimspiels postalisch versendet. Der kostenfreie Zugang zum Hafenstraßen-Livestream wird ab dem Düsseldorf-Heimspiel für alle Dauerkarten-Inhaber abgeschaltet, Einzelbuchungen pro Spiel werden aber weiterhin möglich sein.

Quelle: RW Essen

Veröffentlicht:  27.10.2020 09:30 Uhr

Die A-Junioren der JSG Straberg-Delhoven haben im Kreispokal die nächste Runde erreicht. Am Montagabend gab es für die Mannschaft einen 6:2-Erfolg bei DJK Novesia Neuss. Durch den klaren Auswärtserfolg steht man nun im Viertelfinale des Wettbewerbes. Zuvor gab es in der 1. Runde bereits einen 5:2-Auswärtssieg bei DJK Germania Hoisten.

Veröffentlicht:  26.10.2020 13:49 Uhr

Bei regnerischen Wetter erwartete der SCU einen starken Gegner aus Solingen, der seine Qualitäten vor allem in den ersten 30 Minuten unter Beweis stellte.

Veröffentlicht:  25.10.2020 23:17 Uhr

Der 1. FC Viersen schwebt weiter auf einer Erfolgswelle. Im Auswärtsspiel beim SC Reusrath feierte die Elf von Trainer Kemal Kuc einen 3:2 (0:1)-Sieg und musste dabei fast die gesamte Spielzeit in Unterzahl spielen.

Veröffentlicht:  25.10.2020 23:06 Uhr

Der FC Wegberg-Beeck hat sich in der Regionalliga West den zweiten Saisonsieg gesichert. Im Heimspiel vor 223 Zuschauern im Waldstadion Beeck gewann die Elf von Trainer Michael Burlet mit 1:0 (0:0) gegen das Tabellenschlusslicht VfB Homberg.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.