Strucks Reserve kann weiter den Aufstieg anpeilen
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 14 Remscheid
06.12.2018 22:14 Uhr

Der TS Struck II hat weiterhin sehr gute Chancen, wenn es um den Aufstieg in die Kreisliga A geht. Am Abend gewann die Mannschaft von Trainer Dirk Krakau die Partie gegen die Mannschaft von TuRa Remscheid 80/09 Süd I mit 4:3.

In einer hartumkämpften Partie hatte Schiedsrichter Güven Uzun vor allem im zweiten Durchgang eine Menge zu tun, denn der Schiedsrichter zückte gleich mehrere Gelbe Karten und stellte jeweils einen Spieler jeder Mannschaft vom Platz. Dier Siegtreffer für die Heimmannschaft fiel dabei erst in der Schlussminute durch Berat Sakiri. Zuvor trafen bereits Jeton Sakiri, Massimo Maglione und Ersin Pektürk. Auf Seiten der Gäste hatten Luis Bajramaj, Dardan Bajramaj und Mergim Xheladini ihre Mannschaft zwischenzeitlichen mit 3:2 in Front gebracht.

Während der TS Struck II auf den zweiten Tabellenplatz geklettert ist und punktgleich mit dem Spitzenreiter SSV Dhünn ist, bleibt TuRa Remscheid 80/09 Süd I Tabellenneunter.

Veröffentlicht:  09.12.2018 22:16 Uhr

Der SSV Grefrath ist in der Bezirksliga am Samstagabend nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen den VfB Uerdingen hinausgekommen. Vor allem im zweiten Durchgang waren die Hausherren das klar überlegenere Team und hatte einige gute Möglichkeiten in Führung zu gehen.

Veröffentlicht:  09.12.2018 21:42 Uhr

Die Mannschaft von Teutonia St. Tönis fährt in der Landesliga in einer packenden Partie einen 4:3-Heimerfolg gegen den ASV Süchteln ein. Trotz dreimaligem Rückstand steckte die Mannschaft von Trainer Bekim Kastrati nicht auf und kam immer wieder zurück ins Spiel.

Veröffentlicht:  09.12.2018 12:02 Uhr

Am gestrigen Samstag waren die U17-Juniorinnen von Borussia Mönchengladbach zu Gast an der Ardelhütte. Im letzten Meisterschaftsspiel des Jahres trennten sich die beiden Nachwuchsmannschaften 1:1 (0:0). Der SGS-Nachwuchs überwintert somit als Spitzenreiter der Juniorinnen-Bundesliga West/Südwest.

Veröffentlicht:  08.12.2018 22:24 Uhr

Der SSV Grefrath ist im Heimspiel am Samstagabend nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen den VfB Uerdingen hinausgekommen. Die Grefrather büßten damiti zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt ein. Vor allem im zweiten Durchgang waren die Hausherren das klar überlegenere Team und hatte einige gute Möglichkeiten in Führung zu gehen.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.