Landesliga: Remscheid hat sich von Trainer Marcel Heinemann getrennt
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 14 Remscheid
26.11.2019 19:37 Uhr

Der FC Remscheid hat mit sofortiger Wirkung Marcel Heinemann als Trainer der ersten Mannschaft freigestellt. Das ist das Ergebnis mehrerer gemeinsamer Gespräche zwischen den Verantwortlichen und Heinemann.

Der Vertrag endet somit am 31. Dezember 2019 vorzeitig. Punktetechnisch stand man mit 21 Punkten in der Landesliga im Mittelfeld der Tabelle. Doch dies soll wohl nicht der ausschlaggebende Punkt gewesen sein.

Auf der Facebook-Seite des Vereins äußerten sich Lars Althoff (1. Vorsitzender) und Acar Sar (2. Vorsitzender) wie folgt zur Trennung:

„Wir wissen, dass die Entscheidung des Vorstandes bei vielen zunächst auf Unverständnis stoßen wird. Aber es sind Dinge passiert in den vergangenen Monaten, die eine weitere Zusammenarbeit zum Wohle des Vereins nicht mehr möglich machen,“ so Lars Althoff, 1. Vorsitzender des Vereins.

„Im Wesentlichen ist es Marcel Heinemann nicht gelungen, aus der Mannschaft eine Einheit zu formen, in der einer für den anderen durch´s Feuer geht. Hinzu kommt, dass durch die bestehenden beruflichen Verbindungen wiederholt Einfluss genommen wurde auf den Vorstand, um persönliche Interessen durchzusetzen. Dies ist auf Dauer inakzeptabel“, ergänzt der 2. Vorsitzende Acar Sar.

Auch Trainer Marcel Heinemann hat sich zur Trennung geäußert:

,,Mannschaft und Trainerteam haben die erfolgreichste Periode der letzten Jahre beim FCR absolviert. Der sportliche Ausblick ist ausgesprochen positiv. Mit großen Bedauern mussten wir jedoch feststellen, dass Teile des Vorstandes zunehmend für Missstimmungen im Verein und Mannschaft sorgen. Eine sportlich faire Zusammenarbeit wurde dann immer schwieriger. Für die Mannschaft, mit der es uns jederzeit sehr viel Spaß gemacht hat, tut es uns sehr leid, ebenso für die anderen Vereinsangehörigen und Fans des FCR“, so das Statement von Marcel Heinemann.

Veröffentlicht:  20.01.2020 21:47 Uhr

Die Mannschaft des VSF Amern haben in der Wintervorbereitung die zweite Testspielniederlage kassiert. Nachdem man im ersten Duell gegen den Bezirksligisten DJK Fortuna Dilkrath letzte Woche Sonntag mit 3:6 verlor, musste die Amerner sich auch beim Oberligisten Ratingen 04/19 geschlagen geben.

Veröffentlicht:  20.01.2020 20:23 Uhr

Seit zwei Wochen bereiten sich die U20-Spielerinnen der SGS Essen eifrig auf die Rückrunde in der Regionalliga West vor. Im zweiten Vorbereitungsspiel traten die Essenerinnen beim VFR SW Warbeyen an und gewannen dort verdient mit 3:1 (2:1).

Veröffentlicht:  19.01.2020 22:52 Uhr

Es ist vollbracht. Der SC Union Nettetal hat nach zehn Jahren wieder das Volksbank-Masters gewonnen. Bei der 29. Auflage des hochkarätig besetzen Turnieres setze man sich im Finale dank der beiden Tore von Niklas Thobrock mit 2:0 gegen den 1. FC Mönchengladbach durch.

Veröffentlicht:  19.01.2020 22:27 Uhr

Die Frauenmannschaft des 1. FC Mönchengladbach das das Volksbank-Masters gewonnen. Im Finale bezwangt der Niederrheinligist das Team des SC Bayer 05 Uerdingen deutlich mit 7:1.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.