Jonas Erwig-Drüppe (li.)l hat seinen Vertrag beim WSV aufgelöst / Foto: Heiko van der Velden
RL West: Zwei Akteure haben den Verein bereits verlassen
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 3 Wuppertal/Niederberg
11.01.2019 16:37 Uhr

Die ersten beiden Akteure haben den Wuppertaler SV verlassen. Nachdem bekannte wurde das Torwart Joshua Mroß zum Chemnitzer FC wechselt, steht nun auch fest, dass Jonas Erwig-Drüppel den Verein verlassen wird. Dies gab der Verein auf seiner Homepage bekannt.

Zwar steht der neue Verein des Mittelfeldspielers offiziell nicht fest, doch eine ganze Reihe an Vereinen hat hier bereits ihr Interesse bekundet. Dem WSV fehlt u.a. aufgrund fehlender Zuschauereinnahmen einiges an Geld um den weiteren Spielbetrieb in der Regionalliga West zu finanzieren. Deshalb werde man sich auch von einigen Leistungsträgern trennen müssen machte der Verein deutlich.

Veröffentlicht:  14.12.2019 10:26 Uhr

Der SSV Grefrath musste auch im letzten Spiel des Jahres auf zahlreiche Spieler verzichten. Im Duell gegen den Tabellenzweiten SC Teutonia Kleinenbroich fehlten im Vergleich zur Vorwoche Matthäus Szewczyk, Daniel Walter und David Pries. Dafür rückten aber wieder Michael Funken, Timo Claßen und Tim Röttges wieder in den Kader der Grefrather.

Veröffentlicht:  13.12.2019 23:13 Uhr

Der VfB Homberg hat in der Regionalliga West für eine echte Sensation gesorgt und beim Aufstiegsaspiranten gewonnen. Vor 8.435 Zuschauern im Stadion Essen siegte der Aufsteiger am Ende mit 2:0 und versaute der Elf von Christian Titz so richtig das Weihnachtsfest.

Veröffentlicht:  13.12.2019 17:47 Uhr

Eine gute Nachricht für die Viktoria-Fans: Ab sofort – und damit rechtzeitig zum Weihnachtsfest – sind Tickets für das erste Heimspiel im neuen Jahr erhältlich. Am 8. Februar 2020 treffen die Höhenberger dabei auf die Bundesliga-Reserve des FC Bayern München, zu der so interessante Spieler wie Michaël Cuisance, Alphonso Davies, Lars Lukas Mai, Sarpreet Singh und Kwasi Okyere Wriedt zählen.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.