Foto: Heiko van der Velden
RL West:: Wuppertal unterliegt auch gegen Verl
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 3 Wuppertal/Niederberg
12.10.2019 21:11 Uhr

Der Wuppertaler SV taumelt in der Regionalliga West weiter dem Tabellenende entgegen. Auch im Heimspiel gegen den SC Verl musste die Mannschaft eine Niederlage einstecken und setzt somit den negativen Trend der letzten Wochen weiter fort.

Vor 1.203 Zuschauern im Stadion am Zoo unterlag der WSV am Ende klar mit 2:5 (0:4) und rutscht dadurch auf den 16. Tabellenplatz. Der Start in die Partie verlief dagegen alles andere als gut, denn nach nur wenigen Spielminuten hatte Jan Schöppner (4., 9.) der Gäste mit 2:0 in Front gebracht. Bis zur Halbzeitpause ließen Ron Schallenberg (25.) und Lars Ritzka (37.) das Ergebnis auf 4:0 anwachsen. Damit war das Spiel quasi schon entschieden. Nachdem Gianluca Marzullo (69.) im zweiten Durchgang zunächst den 1:4-Anschlusstreffer herstellen konnte, gelang es Zlatko Janjic (71.) wenige Augenblicke später den alten Abstand wiederherzustellen. Mit seinem zweiten Treffer an diesem Samstagnachmittag stellte Marzullo (75.) dann in der Schlussviertelstunden den 2:5-Endstand her.

Die Wuppertaler treffen am kommenden Samstag auf die U23-Mannschaft von Borussia Mönchengladbach und brauchen hier dringend ein Erfolgserlebnis. Ansonsten droht es weiter ungemütlich zu werden.

Veröffentlicht:  20.01.2020 21:47 Uhr

Die Mannschaft des VSF Amern haben in der Wintervorbereitung die zweite Testspielniederlage kassiert. Nachdem man im ersten Duell gegen den Bezirksligisten DJK Fortuna Dilkrath letzte Woche Sonntag mit 3:6 verlor, musste die Amerner sich auch beim Oberligisten Ratingen 04/19 geschlagen geben.

Veröffentlicht:  20.01.2020 20:23 Uhr

Seit zwei Wochen bereiten sich die U20-Spielerinnen der SGS Essen eifrig auf die Rückrunde in der Regionalliga West vor. Im zweiten Vorbereitungsspiel traten die Essenerinnen beim VFR SW Warbeyen an und gewannen dort verdient mit 3:1 (2:1).

Veröffentlicht:  19.01.2020 22:52 Uhr

Es ist vollbracht. Der SC Union Nettetal hat nach zehn Jahren wieder das Volksbank-Masters gewonnen. Bei der 29. Auflage des hochkarätig besetzen Turnieres setze man sich im Finale dank der beiden Tore von Niklas Thobrock mit 2:0 gegen den 1. FC Mönchengladbach durch.

Veröffentlicht:  19.01.2020 22:27 Uhr

Die Frauenmannschaft des 1. FC Mönchengladbach das das Volksbank-Masters gewonnen. Im Finale bezwangt der Niederrheinligist das Team des SC Bayer 05 Uerdingen deutlich mit 7:1.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.