Foto: Heiko van der Velden
Duisburg unterliegt auch in Chemnitz
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 9 Duisburg/Mülheim/Dinslaken
07.10.2019 16:02 Uhr

Der MSV Duisburg hat im Aufstiegsrennen der Dritten Liga einen herben Dämpfer erlitten. Denn beim abstiegsbedrohten Chemnitzer FC unterlagen die Zebras mit 1:3 und verpassen dadurch den Sprung auf den ersten Tabellenplatz. Mit gleichem Ergebnis hatte man bereits am Mittwoch das Nachholspiel gegen den SV Meppen verloren. Niederlagen die besonders schmerzen, da auch die Konkurrenz um den Aufstieg haben Punkte liegen lassen.

Vor 4.059 Zuschauern im Stadion an der Gellerstraße fielen zunächst keine Tore. Binnen vier Minuten dann aber gleich zwei Treffer für die Chemnitzer. Zuerst erzielte Rafael Garcia (56.) das 1:0, ein wenig später dann das 2:0 durch Tarsis Bonga (60.). Zwar gelang Ahmet Engin (77.) noch der Anschlusstreffer, doch im direkten Gegenzug traf auch der CFC durch Erik Tallig (78.). Damit war der alte Abstand wiederhergestellt und die 1:3-Niederlage des MSV besiegelt.

Nun gilt es nächste Woche Freitag wieder zurück in die Spur zu finden. Dann trifft man nämlich in der Schauinsland-Reise-Arena um 19 Uhr auf den 1. FC Kaiserslautern. Ein Sieg würde der Mannschaft dabei gut tun, ansonsten droht man ins Tabellenmittelfeld abzurutschen.

Veröffentlicht:  14.11.2019 08:29 Uhr

Die U17-Junioren des KFC Uerdingen und VfR Fischeln haben am Mittwochabend das Finale des Kreispokals im Kreis Kempen/Krefeld erreicht.

Veröffentlicht:  13.11.2019 21:50 Uhr

Die C1-Junioren des SC Union Nettetal haben das Finale des Kreispokals erreicht. Am Mittwochabend setzte man sich im Derby bzw. Halbfinale mit 3:0 (0:0) gegen den TSV Kaldenkirchen durch und sicherte sich so das Finalticket.

Veröffentlicht:  13.11.2019 08:57 Uhr

Beim SV Schwanenberg hat man einen Trainerwechsel vollzogen. Mit sofortiger Wirkung trennte sich der B-Ligist von Ralf Anic, der seit letzter Saison für die Mannschaft verantwortlich war. Nachdem der ehemalige Bezirksligisten nach dem Abstieg aus der Kreisliga A im letzten Sommer auf dem zweiten Tabellenplatz landete, befinden man sich mit nur 15 Punkten aus Zehn Spielen auf dem siebten Rang wieder.

Veröffentlicht:  12.11.2019 21:43 Uhr

Georg Mewes kann es einfach nicht lassen. Der 70-Jährige hat eine neue Wirkungsstätte gefunden. Nachdem Mewes vor kurzen beim Oberligisten Ratingen 04/19 den Hut als Sportlicher Leiter nehmen musste, wird er nun ab dem 01. Dezember 2019 die Stelle als Trainer beim Bezirksligisten Sterkrade 06/07 antreten.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.