Ligasplitter Gemeinde Grefrath
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 6 Kempen / Krefeld
08.12.2019 19:22 Uhr

Der SSV Grefrath hat in der Fußball-Bezirksliga am Freitagabend einen 3:1-Auswärtserfolg bei TuRa Brüggen gelandet und sich dadurch ins Tabellenmittelfeld katapultiert. Trainer Klaus Ernst musste im Spiel Auf dem Vennberg auf insgesamt zehn seiner Schützlinge verzichten.

Christopher Claeren hatte den SSV zunächst mit 1:0 in Front gebracht. Anschließend kamen die Brüggener noch vor der Pause zum 1:1-Ausgleich. In der Schlussviertelstunde machten Louange Adom Missamou und Gerrit Lenssen dann den Sieg der Gäste perfekt und trafen zum 3:1-Endstad. Grefraths Trainer war im Anschluss zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Die Jungs haben clever gespielt und gute Konter gefahren.“

Borussia Oedt hat sich im Aufstiegsrennen der Kreisliga B zurückgemeldet und am Samstagnachmittag einen glatten 6:0-Heimerfolg gegen den VfL Tönisberg II eingefahren. Die Tore für die Oedter erzielten Bilge Kaan Hamurcu (2), Fabian Dürrwald, Armend Cerkini und Kevin Todam. Einen weiteren Treffer steuerten die Gäste zudem per Eigentor bei.

In der Parallelgruppe gewann Borussia Oedt II nach den Toren von Patrick Mertens (2), Thomas Hespers und Kai Hitzmann mit 4:3 gegen DJK Oberkrüchten. In der Kreisliga C musste nur der SSV Grefrath II ran. Julian Neuhoven und Jens Melis sorgten mit ihren Toren für den 2:0-Auswärtssieg beim VSF Amern III.

Veröffentlicht:  16.01.2020 22:35 Uhr

Der SSV Grefrath hat am Donnerstagabend den erste Testspielsieg in der laufenden Wintervorbereitung eingefahren. Beim A-Ligisten SC Schiefbahn gab es einen knappen 2:1-Sieg für die Elf von Trainer Klaus Ernst.

Veröffentlicht:  16.01.2020 22:24 Uhr

Der VfR Fischeln bleibt in der Wintervorbereitung weiterhin unbesiegt. Am Donnerstagabend gab es einen 4:1-Sieg gegen die Sportfreunde Neuwerk. Dabei erwischte der Bezirksligist aus Neuwerk zunächst den besseren Start.

Veröffentlicht:  16.01.2020 21:50 Uhr

Stevica Blazeski der bereits bei der Hallenstadtmeisterschaft seine ersten Auftritte hatte, wird ebenfalls zum A-Ligisten Türkiyemspor Mönchengladbach wechselt.

Veröffentlicht:  16.01.2020 21:24 Uhr

Die SpVgg Steele kann auch weiterhin auf die Dienste von Trainer Dirk Möllensiep bauen. Der 49-Jährige gab dem Landesligisten auch für die kommende Spielzeit seine Zusage. Möllensiep übernahm die Mannschaft mit Beginn der Rückrunde 2013/14, konnte allerdings den Abstieg aus der Bezirksliga auch nicht mehr verhindern.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.