Kreispokal: Viersen zieht ins Viertelfinale ein
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 4 Mönchengladbach / Viersen
11.09.2019 21:59 Uhr

Der 1. FC Viersen bleibt seiner Favoritenrolle im Bolten-Kreispokal gerecht. Die Mannschaft von Trainer Kemal Kuc siegte am Ende beim B-Ligisten KFC Welate Roj klar mit 5:1 (2:0) und hat damit ohne Probleme das Viertelfinale des Wettbewerbes erreicht.

Ein Eigentor (26.) der Hausherren sorgten zunächst für die 1:0-Führung. Nur wenige Minuten später fiel bereits das 2:0 durch Maurice Heylen. Nachdem Justin Butterweck (49.) kurz nach dem Seitenwechsel auf 3:0 erhöhen konnte, gelang es der Heimmannschaft durch Arif Ahmed (54.) den Anschlusstreffer zu erzielen. Erneut Butterweck (86.) und Yannik Hermes (88.) machten dann in der Schlussphase des Spiels den deutlichen Pokalerfolg für den Bezirksligisten perfekt.

Am kommenden Mittwoch geht es dann in der nächste Pokalrunde zur Mannschaft von DJK/VfL Giesenkirchen. Anstoß hierbei ist um 19:30 auf der Bezirkssportanlage Puffkohlen.

Veröffentlicht:  21.09.2019 22:45 Uhr

Der SC Union Nettetal bleibt auch im dritten Spiel in Folge unbesiegt. Im Heimspiel gegen den TVD Velbert gewannen die Nettetaler am Ende mit 2:1 und konnten dadurch auch den ersten Heimsieg der laufenden Saison feiern.

Veröffentlicht:  20.09.2019 22:29 Uhr

TuRa Brüggen steckt in der Bezirksliga weiter in einer Krise. Auch wenn man unter der Woche im Kreispokal bei DJK/VfL Willich mit 2:1 gewinnen konnte, schaffte man es punktetechnisch in der Liga erneut nicht für einen Befreiungsschlag zu sorgen. Diesmal gab es eine knappen 1:2-Heimniederlage gegen den Landesligaabsteiger VfL Jüchen-Garzweiler.

Veröffentlicht:  20.09.2019 07:44 Uhr

Borussia Mönchengladbach hat zum Auftakt in der Europa-League eine empfindliche 0:4-Niederlage gegen den österreichischen Vertreter Wolfsberger AC kassiert. Dabei fanden auch lediglich 34.846 Zuschauer den Weg in den Borussia-Park.

Veröffentlicht:  19.09.2019 16:03 Uhr

„Macht es wie wir, kommt auch ihr mit dem Fahrrad zur Viktoria“ – das ist der Slogan, mit dem die Viktoria-Spieler Mart Ristl, Daniel Mesenhöler und „Tico“ Jimenez exemplarisch für das ganze Team in Videos auf den Social Media Kanälen des Vereins dafür werben, mit dem Rad zum Drittliga-Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig zu kommen.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.