Testspiel gegen Neuwerk findet ohne Zuschauer statt
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 4 Mönchengladbach / Viersen
05.08.2020 14:38 Uhr

Der 1. FC Viersen tritt im heutigen Testspiel gegen die Sportfreunde Neuwerk an. Das Spiel wird dabei um 19:30 auf dem Kunstrasenplatz (Nebenplatz) ausgetragen. Zuschauer zu dem Spiel sind allerdings nicht zugelassen wie die Viersener in einem Facebook-Post mitgeteilt haben.

Dort äußerte sich der Verein im Wortlaut wie folgt zu den Gründen das Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden zu lassen:

Heute Abend findet ja bekanntlich ein weiteres Testspiel unserer 1. Mannschaft statt, gegen die Sportfreunde 06 Neuwerk e. V..
Das Spiel findet auf dem Nebenplatz (Kunstrasen) statt, dort ist es uns aufgrund der beengten Platzverhältnisse (nur eine Seite ist für Zuschauer zugelassen) nicht möglich, eine größere Zahl von Zuschauern zuzulassen, vor allem im Hinblick auf die aktuell gültigen COVID-19-Bestimmungen. Die Abstandsregeln können kaum eingehalten werden. Außerdem ist es uns aufgrund personellen Engpässen nicht möglich, einen geordneten Eingang inklusive Besucherlisten zu gewährleisten.

Wir bitten also herzlich um Ihr/Euer Verständnis, dass heute unsere Eingangstore leider geschlossen bleiben und das Spiel daher unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden muss. Bitte teilt diesen Beitrag möglichst oft und sagt es weiter, damit möglichst niemand sich heute umsonst auf den Weg zum Hohen Busch macht.

Veröffentlicht:  19.09.2020 21:38 Uhr

Nach zwei Niederlagen in der Liga tanktdie SGS Essen neues Selbstvertrauen:Im Testspiel gegen PEC Zwolle gab es einen verdienten 2:1-Erfolg.

Veröffentlicht:  19.09.2020 21:10 Uhr

Der SC Schiefbahn ist neuer Tabellenführer der Bezirksliga Gruppe 4. Im Spitzenspiel siegte der Aufsteiger gegen den Aufstiegsfavoriten SC Victoria Mennrath mit 2:0 (0:0) und darf zumindest bis zum morgigen Sonntag vom Platz an der Sonne grüßen.

Veröffentlicht:  18.09.2020 17:45 Uhr

Seit vier Jahren wird Viktoria Köln bereits von Sponsoring-Partner NetCologne unterstützt. In dieser Zeit stiegen die Höhenberger aus der Regionalliga West in die 3. Liga auf. Ein Erfolg, über den sich auch der stolze Partner freut. „Wir haben in den vergangenen Jahren eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit erlebt und freuen uns, dass wir diesen Weg auch weiterhin gemeinsam gehen“, sagt NetCologne Geschäftsführer Timo von Lepel zur Vertragsverlängerung.

Veröffentlicht:  18.09.2020 14:08 Uhr

Rot-Weiss Essen hat von Gesundheits-und Ordnungsamt der Stadt Essen die Genehmigung erhalten, zum Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf am Freitag, den 2. Oktober 2020 wieder 5.000 Zuschauer an der Hafenstraße begrüßen zu dürfen.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.