Foto: Heiko van der Velden
Frauen: FV Mönchengladbach wartet seit drei Spielen auf Punkte und Tore
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 4 Mönchengladbach / Viersen
26.09.2022 20:59 Uhr

Der Negativlauf des FV Mönchengladbach hält weiter an. Am 4. Spieltag der Frauen-Regionalliga West unterlag der Aufsteiger bei Zweitligaabsteiger Borussia Bocholt deutlich mit 0:5 (0:2) und blieb damit nach dem 2:0-Auftaktsagt am ersten Spieltag gegen den 1. FFC Recklinghausen das dritte Mal in Folge ohne Punkt und ohne Tor.

Gleich zu Beginn nahm die Heimmannschaft das Heft in die Hand und erspielte sich in punkto Ballbesitz einige Vorteile. Der FV stemmte sich mit viel Leidenschaft dagegen und versuchte seinerseits über Konter zu Torerfolgen zu kommen. Ein Torerfolg wollte u.a. Kristina Birmes und Flaka Aslanaj nicht gelingen, die entweder an Torhüterin Lenie Doege scheiterten oder den Ball knapp am Tor vorbeisetzen. Dennoch war Bocholt vor allem über die schnellen Außenspielerinnen immer wieder gefährlich. Nina Lange (23.) eröffnete schließlich den Torreigen der Bocholterin und traf zum 1:0. Kurz vor der Pause dann das 2:0 durch Alina Angerer.

Die Mönchengladbacherinnen versuchten im zweiten Durchgang alles, um das Ruder noch einmal rumzureißen. Das Team von Trainer Marco Ketelaer agierte ab Mitte der zweiten Halbzeit deutlich offensiver und kam durch Kyra Densing fast zum verdienten Anschlusstreffer. In den Schlussminuten war der FV dann alles nach vorne, was zur Folge hatte, dass die Mannschaft gnadenlos ausgekontert wurde. Nina Lange (86., 89.) und Alina Angerer (87.) schraubten das Ergebnis so mit ihren Toren auf 5:0 hoch.

„Woche für Woche müssen wir aufgrund von personellen Problemen immer wieder umstellen. Das trägt natürlich nicht zur Stabilität bei. Unsere Gegner sind in der Breite besser aufgestellt. Dennoch müssen wir in den kommenden Spielen stabiler agieren, die Fehlerquote minimieren und vorne die Chancen verwerten, um wieder mal zu punkten“, resümierte Ketelaer.

Mit weiterhin drei Punkten belegt die Mannschaft in der Tabelle den zwölften Platz. Am kommenden Sonntag erwartet man nun den Tabellenvierten SC Fortuna Köln.

-----

Folge Amafuma.de auf Facebook >> https://www.facebook.com/amafumade

Folge Amafuma.de auf Instagram mit @amafuma.de

Veröffentlicht:  07.12.2022 12:22 Uhr

Jetzt ist es offiziell. Der SV Hemmerden hat seine Frauenmannschaft aus der Landesliga Gruppe 2 zurückgezogen. Die Mannschaft stieg erst am Ende der vergangenen Saison aus der Niederlage ab, holte dort in 30 Spielen lediglich drei Punkte und kassierte insgesamt 29 Niederlagen.

Veröffentlicht:  06.12.2022 21:24 Uhr

Äußerst erfolgreich verlief das Spiel für Borussia Mönchengladbach beim VfR Warbeyen in der Frauen-Regionalliga West, die nach dem 3:1-Auswärtserfolg als Tabellenerster in die Winterpause gehen.

Veröffentlicht:  06.12.2022 17:57 Uhr

So langsam aber sicher wird die Luft für den FV Mönchengladbach im Abstiegskampf der Frauen-Regionalliga West dünner. Mit 1:4 setzte es im Kellerduell beim 1. FFC Recklinghausen eine deutliche Niederlage. Der Rückstand auf das rettende Ufer hat sich durch die bereits achte Saisonniederlage auf fünf Punkte vergrößert.

Veröffentlicht:  05.12.2022 13:50 Uhr

Soziales Engagement wird auch bei Rot-Weiß Oberhausen großgeschrieben. Zum normalen Lauf der Dinge gehört allerdings, dass im schnelllebigen Fußballgeschäft einige Aktionen untergehen. Um genau dem entgegenzuwirken, hat sich der Verein zusammengesetzt und einen Slogan ins Leben gerufen, der von Nun an alle von RWO geförderten sozialen Projekte begleitet.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.