Foto: Heiko van der Velden
Ligaprimus Rot-Weiss Essen ist zu knacken - Fabian Lübbers: Spielerherz trifft Expertenhirn
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis Lippstadt
22.09.2021 13:58 Uhr

Fa­bi­an Lüb­bers (29) ist der Mann hin­ter den Ku­lis­sen beim SV Lippstadt 08. Fa­bi­an wech­sel­te in die­ser Sai­son vom FC Schal­ke 04 zum SV Lippstadt und ist so­wohl als Ab­wehr­chef, Co-Trai­ner und als Ana­lyst im Team von Trai­ner Fe­lix Bech­told und Sport­di­rek­tor Dirk Brö­kel­mann im Ein­satz.

Spie­le auf­grund von Pass­quo­te, Lauf­leis­tung und Zwei­kampf­wer­ten ana­ly­sie­ren – al­les das ist aus dem heu­ti­gen Fuß­ball nicht mehr weg­zu­den­ken. In den letz­ten Jah­ren er­folg­te eine zu­neh­men­de Be­deu­tung des Ex­per­ten für Spiel­ana­ly­sen im Trai­ner­team.

Durch Di­gi­tal­isie­rungs­pro­zes­se im Fuß­ball wird die Er­folgs­wahr­schein­lich­keit im sport­li­chen Be­reich ge­zielt er­höht. Ne­ben der di­gi­ta­len Da­ten­ana­ly­se um­fasst das The­ma vor die wis­sen­schaft­li­chen As­pek­te der Spiel­ana­ly­se, Vi­deo­tech­nik, Spiel­vor- und -nach­be­rei­tung so­wie Tak­tik und Fuß­ball­leh­re.

„Be­reits wäh­rend mei­ner Zeit beim FC Schal­ke 04 konn­te mich the­o­re­tisch in ver­schie­de­nen The­men wei­ter­bil­den. Auf dem Platz habe ich ver­schie­de­ne Rol­len aus­ge­füllt. Bei­spiels­wei­se als Ka­pi­tän der U23 und als As­sis­tenz­trai­ner in der Knap­pen­schmie­de. Ta­len­te auf und ne­ben dem Platz zu ent­wi­ckeln ist ge­nau mein Ding.“ er­klärt Fa­bi­an Lüb­bers.

Beim SV Lippstadt 08 be­trach­tet Fa­bi­an Lüb­bers im Rah­men der so ge­nann­ten 360 Grad-Ana­ly­se ein­zel­ne Spie­ler, be­stimm­te Mann­schafts­tei­le und das kom­plet­te Team nach phy­si­schen, men­ta­len, si­tu­a­ti­ven, tak­ti­schen und per­spek­ti­vi­schen Kri­te­ri­en. So leis­tet er ei­nen zent­ra­len Bei­trag zur Trai­nings­steu­e­rung und tak­ti­schen Aus­rich­tung. Was auf der Kon­so­le schon seit Jah­ren be­geis­tert, ist im Leis­tungs­fuß­ball nicht mehr weg­zu­den­ken. Fa­bi­an Lüb­bers und Fe­lix Bech­told ar­bei­ten in­ten­siv am Er­folg des Ver­eins. Da­bei geht der jun­ge Trai­ner Fe­lix Bech­told be­reits in sei­ne drit­te Re­gi­o­nal­li­gasai­son. Wir wol­len uns ste­tig wei­te­rent­wi­ckeln, dies gilt für Mann­schaft und Trai­ner­team so der Chef­coach.

Die Verpflich­tung von Lüb­bers durch Dirk Brö­kel­mann sorgt mitt­ler­wei­le auf und ne­ben dem Platz für Fu­ro­re und na­tür­lich Er­folg. Ak­ri­bisch wer­den Spie­le der ei­ge­nen Mann­schaft ana­ly­siert, um den ei­ge­nen Spiel­stil zu op­ti­mie­ren. Aber auch die de­tail­lier­te Geg­ner­ana­ly­se ist Fa­bi­ans Auf­ga­ben­ge­biet. Der gute Sai­son­start in die ak­tu­el­le Spiel­zeit ist bei­lei­be kein Zu­fall. Die­se viel ver­spre­chen­de Bi­lanz soll auch beim Li­ga­pri­mus Rot-Weiß Es­sen wie­der Früch­te tra­gen.

„Die Bilanz von RWE lässt sich wirklich sehen. Den Ausrutscher gegen den SV Straelen sollte man auf jeden Fall vernachlässigen. Essen ist in einer Top-Form. Bestes Beispiel dafür ist auch die Leistung in der 2. Halbzeit gegen einen Mitfavoriten um den Aufstieg wie Preußen Münster. Auf dem Papier ist Essen der haushohe Favorit aber wir beginnen ja bei 0:0. Auf jeden Fall wollen wir unseren Fans einen interessanten Schlagabtausch bieten. RW Essen ist in der jetzigen Form für mich auf jeden Fall Meisterschaftsfavorit.  Ich finde sie haben es auch verdient“ so Fabian Lübbers in seiner Analyse.

Im Rah­men sei­ner wei­te­ren Li­zen­zie­rung strebt Fa­bi­an die nächs­ten Li­zenz­stu­fen bis zum Fuß­ball-Leh­rer an. Sein Ziel ist ganz klar. Nach der ak­ti­ven Zeit geht es ins pro­fes­si­o­nel­le Trai­ner­ge­schäft.

Quelle: Batz & Bialas Management GmbH

-----

Folge Amafuma.de auf Facebook >> https://www.facebook.com/amafumade

Folge Amafuma.de auf Instagram mit @amafuma.de

Veröffentlicht:  07.12.2022 12:22 Uhr

Jetzt ist es offiziell. Der SV Hemmerden hat seine Frauenmannschaft aus der Landesliga Gruppe 2 zurückgezogen. Die Mannschaft stieg erst am Ende der vergangenen Saison aus der Niederlage ab, holte dort in 30 Spielen lediglich drei Punkte und kassierte insgesamt 29 Niederlagen.

Veröffentlicht:  06.12.2022 21:24 Uhr

Äußerst erfolgreich verlief das Spiel für Borussia Mönchengladbach beim VfR Warbeyen in der Frauen-Regionalliga West, die nach dem 3:1-Auswärtserfolg als Tabellenerster in die Winterpause gehen.

Veröffentlicht:  06.12.2022 17:57 Uhr

So langsam aber sicher wird die Luft für den FV Mönchengladbach im Abstiegskampf der Frauen-Regionalliga West dünner. Mit 1:4 setzte es im Kellerduell beim 1. FFC Recklinghausen eine deutliche Niederlage. Der Rückstand auf das rettende Ufer hat sich durch die bereits achte Saisonniederlage auf fünf Punkte vergrößert.

Veröffentlicht:  05.12.2022 13:50 Uhr

Soziales Engagement wird auch bei Rot-Weiß Oberhausen großgeschrieben. Zum normalen Lauf der Dinge gehört allerdings, dass im schnelllebigen Fußballgeschäft einige Aktionen untergehen. Um genau dem entgegenzuwirken, hat sich der Verein zusammengesetzt und einen Slogan ins Leben gerufen, der von Nun an alle von RWO geförderten sozialen Projekte begleitet.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.