Foto: VVV Venlo
Venlo verpflichtet Christos Donis
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Holland
24.01.2021 19:50 Uhr

VVV-Venlo hat sich nach der festen Verpflichtung von Innenverteidiger Kiristopher Da Graca und der Leihe bis Saisonende von Leon Guwara mit einem weiteren Spieler verstärkt. Mit dem 26-jährigen Christos Donis kommt ein erfahrener Mittelfeldakteur an die deutsche Grenze.

Für sein Heimatland Griechenland bestritt der flexibel einsetzbare Mittelfeldspieler zahlreiche Junioren-Länderspiele und lief insgesamt 137 Mal für den griechischen Spitzenclub Panathinaikos Athen auf. In seinen Anfangsjahren als Profi sammelte er bei Iraklis Thessaloniki und PAS Giannina ebenfalls Erfahrung in der höchsten Spielklasse seines Landes. Seit dem Sommer ist Donis für den italienischen Zweitligisten Ascoli Calcio aktiv, wo er sich in der Hinrunde allerdings vornehmlich mit Kurzeinsätzen begnügen musste. Zuvor gehörte Venlos Neuzugang vier Jahre lang zum Stammpersonal von Panathinaikos und lief auch 14 Mal in der UEFA-Europa-League auf. Nun wird der Landsmann von Top-Torjäger Georgios Giakoumakis bis Saisonende ausgeliehen. VVV-Venlo sicherte sich allerdings eine Kaufoption.

Donis über seinen Wechsel nach Venlo: „Als VVV sich bei mir gemeldet hat, musste ich nicht lange nachdenken. Die Eredivisie ist eine tolle Liga und ich kenne den Club auch schon ein wenig. 2019 spielten wir mit Panathinaikos Athen ein Testspiel in De Koel. Natürlich hat mein Landsmann Georgios Giakoumakis VVV-Venlo zuletzt auch in Griechenland populär gemacht. Ich freue mich auf die Herausforderung in Venlo und werde alles dafür geben, das Saisonziel mit meiner neuen Mannschaft zu erreichen.“

VVV-Sportdirektor Stan Valckx über Donis: „Wir waren auf der Suche nach einem Spieler, der unser zentrales Mittelfeld verstärken kann. Mit Christos haben wir genau denjenigen gefunden, der in unser Anforderungsprofil passt: Ein physisch starker, zentraler Mittelfeldakteur mit viel Laufvermögen. Ein echter Box-to-Box-Spieler. Er bringt darüber hinaus bereits eine Menge Erfahrung mit und ist mit 26 Jahren im besten Fußballeralter. Wir sind froh, dass er nun für uns spielt.“

Quelle: VVV Venlo

------

Folge Amafuma.de auf Facebook >> https://www.facebook.com/amafumade

Folge Amafuma.de auf Instagram mit @amafuma.de

// Holland
Veröffentlicht:  03.03.2021 22:16 Uhr

Aus der Traum vom ersten Pokalfinale seit 1959. VVV-Venlo hat trotz einer tollen Leistung am gestrigen Abend mit 2:0 beim Favoriten Vitesse Arnheim verloren.

Veröffentlicht:  03.03.2021 21:15 Uhr

Der Fußball-Verband Mittelrhein, mit seinen Fußballkreisen Aachen und Düren, sowie verschiedenen Fußballvereinen bieten interessierten jungen Menschen die Möglichkeit zu einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) im Sport. Das FSJ beginnt am 1. August 2021 und dauert ein Jahr. Arbeitsplatz ist die Geschäftsstelle des Fußball-Verbandes Mittelrhein in Hennef bzw. die Geschäftsstellen der Kreise in Würselen oder Niederzier, sowie in den Geschäftsstellen der Vereine. Bewerbungsschluss ist der 14. März 2021.

Veröffentlicht:  03.03.2021 14:17 Uhr

Trotz anhaltender Corona-Pandemie und den damit verbundenen Maßnahmen dreht sich für Rot-Weiß Oberhauen glücklicherweise die Fußballwelt weiter. Besonders in Deutschlands vierthöchster Spielklasse, der Regionalliga, wird aber ein Großteil der Kosten durch Zuschauereinnahmen am Spieltag gedeckt. TV-Gelder gibt es nicht.

Veröffentlicht:  03.03.2021 09:22 Uhr

In einem  Nachholspiel des 27. Spieltags empfängt die Alemannia am Mittwochabend den SC Preußen Münster. Anstoß auf dem Tivoli ist um 18.00 Uhr. Das Duell gegen den Drittliga-Absteiger ist das erste von insgesamt sieben Partien im Monat März.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.